+49 151 42248446
+49 89 745062 0
support@quixx.com

Kratzer entfernen

Kennen Sie das? Irgendwie war der Einkaufswagen, an dem ich gerade mit meinem Auto auf dem Supermarkt-Parkplatz entlanggeschrappt bin, vorhin noch nicht da? Oder hat vielleicht irgendjemand über Nacht meinen Tiefgaragenplatz enger gemacht?  Das knirschende Geräusch, wenn der Lack zerkratzt, ist jedenfalls gar nicht schön.

Ein unvorsichtiger Augenblick – und schon ist es geschehen!

Ein Kratzer im Lack des brandneuen Autos. Eine Macke an der Kunststoffscheibe des Reise- oder Wohnmobils durch einen hervorstehenden Ast auf der Urlaubsinsel. Oder eine lange Schramme in der Autoscheibe, weil man auf die grandiose Idee gekommen ist, den Schnee mit einer Metall-Schneeschaufel vom Fahrzeug herunterzuschieben.

Weitere QUIXX Produkte

Kratzer sind ärgerlich. 

Auch am Motorrad-Tank der geliebten Harley oder bei einem Oldtimer-Schätzchen Baujahr 1965 machen sich Schrammen und Kratzer überhaupt nicht gut. Kratzer im Motorrad-Visier können noch dazu die Sicht beeinträchtigen und sollten schnell behoben werden. 

Alles in allem sind Kratzer und Schrammen im Lack, Acryl oder Glas ärgerlich. Mit einem einfachen herauspolieren des Kratzers mit herkömmlichen Autopolituren oder Hausmitteln wie Zahnpasta & Co. ist es leider in den meisten Fällen nicht getan. Dies kostet Geld und Zeit und Sie sind danach enttäuscht.

QUIXX löst Ihr Kratzerproblem! 

Doch es gibt eine Lösung: Mit den Do-it-Yourself Kratzer Entfernern von QUIXX reparieren Sie die Schäden im Lack effektiv und beinahe im Handumdrehen. Selbst nicht so geübte Handwerker kommen zu tollen Ergebnissen in Profi-Qualität. Ihr Fahrzeug sieht wieder aus wie neu und Sie sind die unschönen Stellen los!

In der von Reparatur-Profis entwickelten Gebrauchsanleitung und einem Anwendervideo werden alle Schritte der Reparatur genau erklärt, sodass Sie die den Schaden ganz leicht selbst beheben können – und das auf allen Oberflächen von (Metallic-) Lack, egal ob in weiß, schwarz, silber oder anderen Farben, genauso wie auf Acryl und Glas. Und Sie können sich noch dazu eine Menge Geld sparen!

Übrigens: Wussten Sie schon, dass die meisten Kratzer an Türgriffen von Frauen verursacht werden? Und das nicht mal absichtlich – denn das weibliche Geschlecht schmückt sich einfach öfters mit Ringen oder langen Fingernägeln, die beim Öffnen der Autotüren über den Lack schrammen. Handtaschen, deren Reißverschlüsse beim Aufsperren oder Einsteigen ins Auto zu leichten, aber unschönen Kratzern und Streitereien führen können.

Ebenso kratzeranfällig sind alle Einstiegsbereiche des Fahrzeuges. Fahrertür, Beifahrertür oder die Hintertüren – entweder, weil kleine, im Schuhprofil steckende Steinchen den Lack an den Schwellern beschädigen oder weil Reißverschlüsse, etwa beim Hereinheben von Kindern, den Autolack zerkratzen.

Weitere Stellen, an denen Lackschäden häufig auftreten, sind der Tankdeckel und Umgebung. Denn Vorsicht: Wenn Sie sich während des Tankens ans Auto lehnen, können Nieten auf der Jeans oder Jackenknöpfe Schrammen verursachen. Auch wenn sie nicht offensichtlich, sondern nur bei geöffneter Heckklappe zu sehen sind. Für viele Autohalter, besonders von Leasing-Fahrzeugen, sind von Einkaufstaschen, Umzugskisten, Getränkekisten, Skiern, und, und, und verursachte Kratzer auf der Ladekante des Kofferraums ein Dorn im Auge und können zum Wertverlust des Autos führen!

Paradox: Schäden passieren oft, wenn man gerade etwas neu angeschafft hat. Oftmals ist der Lackschaden gar nicht von einem selbst verursacht. Ein Marder rutscht die Motorhaube herunter. Vandalen oder andere Scherzbolde haben eine Kratzspur auf Ihrem Fahrzeug hinterlassen. Kennen Sie das? Sobald der erste Kratzer im Auto ist, ist das Gefühl des Neuwagens verschwunden.

Lackreparatur – leicht & schnell gemacht.

Doch keine Sorge, wir von QUIXX wissen, was jetzt zu tun ist! Unser Motto heißt nicht umsonst Repair it. Yourself!  Mit unseren Produkten sparen Sie sich je nach Schadensort- und Ausmaß viel Geld. Kfz-Werkstätten verlangen nicht selten mehrere Hundert Euro für die Kratzerentfernung und Ihr Auto ist manchmal über mehrere Tage in der Werkstatt.

Für tiefere und längere Kratzer, etwa auf der Fahrzeugseite oder der Motorhaube eignet sich übrigens der QUIXX Lack Reparatur Stift. Gerade etwas tiefere Kratzer im Autolack sind nicht nur ein Schönheitsfehler, denn wenn ein Kratzer bis auf das Blech geht, fängt die Stelle irgendwann zu rosten an.

Auch bei Kratzern in Wohnmobilen & Booten.

Wohnmobilisten und Wohnwagenbesitzer können ebenfalls ein Lied davon singen. Auf der Fahrt zu den wunderschönen und entlegenen Abstellplätzen kann es oft auch mal eng werden und ein herunterhängender oder in die Fahrspur ragender Ast kann die Seite beschädigen. Nicht nur den Lack, sondern auch die Kunststofffenster.

Auch Bootsbesitzer ärgern sich oft über Kratzer in den Fenstern ihrer Kajütjolle oder -yacht. Ein echtes Ärgernis sind natürlich auch Kratzer in Flugzeugfenstern, sofern Sie ein solches besitzen.

Macken in Badewannen oder Autofelgen verschwinden.

Realistischer sind dann doch Acrylbadewannen, Acrylglastüren oder –möbel im Haushalt, die auch schnell mal eine Macke bekommen können. Ein weiteres Problem sind hässliche Schrammen in Leichtmetallfelgen nach einer unverhofften Begegnung mit dem Bordstein. Verkratzte Alufelgen stören das Aussehen eines Fahrzeugs erheblich vor allem, wenn sie mit gröberen Beschädigungen und Materialausbrüchen verbunden sind. Diese können Sie mit unserem QUIXX Felgen Reparatur Set aber schnell und einfach wieder auf Vordermann bringen und müssen sich nicht gleich neue kaufen.

Auch als Autotuner, Oldtimerfan oder Fahrzeugaufbereiter profitieren Sie von der Vielseitigkeit der QUIXX-Reparatur-Produkte, mit denen Sie diversen Schäden nicht nur im Lack, sondern auch in Kunststoffteilen oder Metall wirksam zu Leibe rücken können. Yippiejaahjaah  – und jetzt aber schnell an die Arbeit!

Überprüfen der Kratzertiefe.

Die Tiefe des Kratzers können Sie mit dem Fingernagel-Test spüren. Fahren Sie mit einem Fingernagel vorsichtig über den Kratzer:

  • Wenn nur die oberste Schich, also der Klarlack beschädigt ist und Sie die Schramme nicht spüren, können Sie diese Schrammen mit Auto-Politur in der Regel selbst herauspolieren.
  • Wenn Sie hängen bleiben, dann ist diese Stelle bereits zu tief, um sie zu herauszupolieren. Hier helfen Ihnen die QUIXX Repair-Produkte wie der QUIXX Lackkratzer Entferner und QUIXX Lack Reparatur Stift weiter.  

 

Interessant zu wissen:

Autolack ist im Prinzip nur eine hauchdünne Schicht, er ist gerade mal so dick wie ein menschliches Haar. Die eigentliche Farbschicht ist dabei mit 0,015 Millimetern am dünnsten.